Sheng Zhen Meditation

Was bedeutet Sheng Zhen?

Sheng Zhen (Aussprache: „schang tschen“) bedeutet – aus dem Chinesischen übersetzt – die höchste und heiligste Wahrheit.  Im Deutschen wird es mit „offenes Herz“ oder „bedingungslose Liebe“ umschrieben. Damit ist ein Seins-Zustand gemeint, der erfahren werden kann, wenn der geschäftige Verstand in einem offenen und liebevollen Herzen einen Ort friedvoller Ruhe findet. Wenn das Herz offen ist, beruhigt sich der Verstand auf natürliche Weise und man gelangt in den natürlichen Zustand vollkommenen Wohlbefindens.

Was bedeutet Sheng Zhen Meditation?

Sheng Zhen Meditation ist eine Methode der Selbst-Heilung. Es handelt sich dabei sowohl um bewegte als auch unbewegte Meditationsformen, die alle dazu dienen, blockierte oder negative Energie loszulassen und sich mit positiver, heilender Energie (Qi) zu versorgen. Die Bewegungen und Kontemplationen der Sheng Zhen Meditation helfen dabei ein tiefes Gefühl von innerem Frieden zu erfahren. Wenn der Körper geschmeidiger wird und wir uns von negativen Emotionen befreien, erleben wir ein Gefühl vollkommener Harmonie mit dem Universum.

Was bedeutet Qi?

Qi (Aussprache: „tschi“) gilt als Ursprung und Essenz allen Lebens. Es ist die Energie die alles belebt. Qi und bedingungslose Liebe sind niemals getrennt. Wenn wir Qi aufnehmen, empfangen wir Liebe, die stärkste und beste Medizin.

Sheng Zhen Meditation hat eine dreifache Funktion: Sie stärkt den Körper, beruhigt den Verstand, öffnet das Herz und hilft uns negative Emotionen loszulassen. Wenn wir regelmäßig üben, erleben wir, wie in uns ein Gefühl von Freude und Lebenssinn erwacht, ein tieferes Verständnis des Lebens und Mitgefühl mit uns selbst und anderen entsteht.

Was bewirkt die Sheng Zhen Meditation?

Die Praktiken umfassen sanfte, anmutige, heilsame Bewegungen und Kontemplationen, die die Lebensenergie (Qi) stimulieren und ein tiefes Gefühl inneren Friedens und Wohlbefindens erzeugen. Wenn wir die langsamen, rhythmischen und symmetrischen Bewegungen der Sheng Zhen Meditation üben, werden körpereigene Heilungsprozesse gefördert. Auch die Wirkung traditioneller Therapien kann rascher einsetzen. Beständiges und hingebungsvolles Üben harmonisiert den Körper, beruhigt den Verstand und die Emotionen und stärkt das Selbstvertrauen und ein elementares Gefühl von Wohlbefinden: ein Gefühl von offen-herziger bedingungsloser Liebe, von Zustimmung und Freude.

Jing unterrichtet
Jing unterrichtet